Winklbauer-hoefe.de

Presse

Mehr Gemeinschaftsflächen, weniger Autos

Die Gestaltung der “Winklbauer Höfe” nimmt weiter Form an. Der Marktgemeinderat hat sich erneut mit dem Großprojekt am Valleyer Weg befasst. Die Pläne liegen jetzt öffentlich aus.

„Wir müssen Kompromisse eingehen“

INTERVIEW Bürgermeister Schmid über Chancen und Hürden im kommunalen Wohnungsbau.

Bezahlbaren Wohnraum schaffen war ein zentrales Thema beim Forum Innovation Transformation (FIT) der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee (wir berichte- ten). Einer, der das Thema bei der Podiumsdiskussion aufmerksam verfolgt und bei der anschließenden Diskussion Stellung bezogen hat, ist Bürgermeister Christoph Schmid (51, CSU)

Holzkirchner wollen Holzkirchner bleiben

Der Immobilienmarkt in Holzkirchen steht unter Druck. Das macht es für viele Einheimische schwer, Wohnraum zu finden. Auch Christian Piehlmaier und Maria Halberts sind auf der Suche. Ein Beispiel von vielen.

WINKLBAUER HÖFE Gemeinderat befasst sich mit städtebaulichem Entwurf für Großprojekt.

Die Bürgerbeteiligung ist abgeschlossen, nun nimmt die Planung für das neue Wohnquartier „Winklbauer Höfe“ am Valleyer Weg in Holzkirchen weiter Gestalt an.

“Zu massiv und zu eng”

WINKLBAUER HÖFE Einige Anwohner äußern weiterhin Kritik an dem geplanten Wohnprojekt am Valleyer Weg.

Die Quest AG bebaut eine Wiese zwischen Valleyer Weg und Angerstraße in Holzkirchen. Geplant sind fünf Mehrfamilienhäuser mit insgesamt bis zu 70 Wohnungen (wir berichteten). Einen Teil davon erwirbt die Gemeinde.

Von Schrankenbankerln und Miesepetern

WINKLBAUER HÖFE 54 Haushalte nehmen an Abschlusspräsentation zu neuem Wohnprojekt teil.

Die Gefühle nach der Veranstaltung waren gemischt. Manche Zuhörer waren begeistert und schrieben „es war mega“ und „weiterhin so gute Information und Transparenz”.

Infos rund um Bebauung am Valleyer Weg

Quest Internetseite ist in Betrieb, Projektdetails und Veranstaltungen zur Bürgerbeteiligung online abrufbar.

Pressemitteilung für das Holzkirchner Gemeindeblatt April 2021 – Winklbauer Höfe – Bürgerbeteiligung

Digitale Bürgerbeteiligung der „Winklbauer Höfe“ erfolgreich durchgeführt

Im Rahmen der digitalen Bürgerbeteiligung für das Quartier „Winklbauer Höfe“, welche die Firma nonconform moderierte, konnten die Holzkirchner Bürgerinnen und Bürger sowie insbesondere die umliegenden Nachbarn am 22. März beziehungsweise 24. März ihre eigenen Ideen und Vorstellungen in Form digitaler Ideenwerkstätten einbringen. Hier beteiligten sich insgesamt circa 25 Haushalte je Veranstaltung.

Ebenso konnten die Anwohner ihr Bild vom neuen Quartier der Winklbauer Höfe innerhalb eines „Ideenbüros“ einbringen. Hierfür wurde auf dem Projektgrundstück ein Zelt aufgebaut, in welchem die Holzkirchner mithilfe eines Modells im Maßstab 1:200 mittels Bauklötzchen entsprechend der eigenen Vorstellungen die Winklbauer Höfe bauen durften. Die Veranstaltung besuchten über den Tag verteilt unter strengen Hygieneauflagen und vorheriger Anmeldung rund 15 Haushalte.

Ziel der Bürgerbeteiligung war es, frühzeitig die Holzkirchner und vor allem die umliegenden Nachbarn in die Planungen miteinzubeziehen und deren Wünsche und Vorstellungen von den zukünftigen Winklbauer Höfen abzufragen. Denn nur so ist es möglich, ein Quartier für Holzkirchner Bürger zu entwickeln.

Dabei kristallisierten sich viele verschiedene Ideen und Ansätze zu unterschiedlichen Themenbereichen heraus, welche nun bestmöglich in den städtebaulichen Entwurf einfließen werden.

Unter anderem soll ein Aufenthaltsort entstehen, mit der Möglichkeit, unter Bäumen zu sitzen. Der Wunsch nach viel Grünfläche für eigene Aktivitäten, wie gemeinschaftliches „Garteln“, wurde ebenfalls besonders oft zur Sprache gebracht.

Auch der Platz am Bahnübergang spielt für die Anwohner eine wichtige Rolle, da bei geschlossener Schranke oft informelle und spontane Treffen entstehen. Ein sogenanntes „Ratschbankerl“ wurde hier von den Holzkirchnern vorgeschlagen.

Ein weiterer Punkt stellt das Bedürfnis nach Barrierefreiheit und ein gut ausgearbeitetes Verkehrskonzept dar. Der störende Durchfahrtsverkehr, welcher in der Vergangenheit oft für Rückstaus sorgte, soll durch autoreduzierte und verkehrsberuhigte Konzepte gelöst werden. Genauso wird an einem innovativen Mobilitätskonzept sowohl für die zukünftigen Bewohner des Quartiers als auch für die umliegenden Nachbarn gearbeitet.

Ein Anliegen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war auch, das Mehrgenerationenwohnen attraktiv zu gestalten, genauso wie Rahmenbedingungen für ambulant betreutes Wohnen oder Ähnlichem zu schaffen. Zudem offenbarte sich der Wunsch nach einer gemeinschaftlichen Fläche, welche Alt und Jung zusammenbringt.

Zusammen mit dem Architekten Christoph von Oefele und dem Landschaftsarchitekten Uwe Schmidt plant die Quest nun das weitere Vorgehen. Schließlich wird der städtebauliche Entwurf und die Projektkonzeption bei einer digitalen Abschlusspräsentation am 26. April von 19 bis 21 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Teilnahme der Veranstaltung ist mittels eines Livestreams unter winklbauer-hoefe.de für alle Holzkirchner Bürgerinnen und Bürger möglich und sehr gerne gewünscht.

Die Suche nach dem gemeinsamen Nenner

Ein Treffpunkt unter Bäumen, Mehrgenerationenwohnen sowie Bike und Carsharing: Das wünschen sich Holzkirchner für das geplante Quartier „Winklbauerhöfe“ am Valleyer Weg. Die Bürgerbeteiligung zu dem Projekt wurde gut angenommen. Die Skepsis einiger Anwohner aber bleibt.

Als PDF finden Sie den Artikel hier.

Infos rund um Bebauung am Valleyer Weg

Jetzt wird es ernst: Seit 1. März ist die Internetseite rund um das Bauvorhaben „Winklbauerhöfe“ am Valleyer Weg in Holzkirchen in Betrieb. Unter anderem versehen mit Informationen und Videos, die das Projekt erklären. Das teilt die Quest AG aus Kolbermoor mit, die das Areal bebaut.

Als PDF finden Sie den Artikel hier.

Die Nachbarn sind in Alarmbereitschaft

Das geplante Wohnquartier am Valleyer Weg in Holzkirchen sorgt bei manchen Anwohnern für Bauchweh. Sie befürchten ein Verkehrschaos, die angedachte Bebauung erscheint ihnen zu massiv. Der Bürgermeister versteht die Sorgen, verteidigt die Pläne aber.

Neues Quartier im Herzen von Holzkirchen

Auf einer Wiese zwischen Valleyer Weg und Angerstraße entsteht ein neues Wohnquartier im Herzen von Holzkirchen. Die Quest AG baut dort bis zu 70 Wohnungen. Einen Teil davon erwirbt die Gemeinde, um günstigen Wohnraum zu schaffen. Ein Knackpunkt ist allerdings die verkehrliche Erschließung des Gebiets.

Als PDF finden Sie den Artikel hier.

Älterer Hausbesitzer sucht Wohnung

Die Kinder sind längst ausgezogen, und das große Haus samt Garten ist zur Last geworden. So ergeht es vielen älteren Bürgern in Holzkirchen, während junge Familien dringend Wohnraum suchen. Die Quest AG tritt als Vermittler in solchen Fällen auf.

70 Neue Wohnungen mitten im Ort

Mitten in Holzkirchen bahnt sich der Bau eines neuen Wohnsquartiers an: Die Firma Quest, die gerade erst am Weyarner Klosteranger ein ambitioniertes Quartiersprojekt abgeschlossen hat, will auf einer Innenbereichs-Wiese zwischen Angerstraße und Valleyer Weg 60 bis 70 Wohneinheiten realisieren.